Kreisjägerschaft Bottrop
Kreisjägerschaft Bottrop

Jungjägerausbildung

Lehrgangsleiter:

Daniel Hirschfelder

Tel: 0162/2466613 

lehrgangsleiter-kjs(at)kjs-bottrop.de

Info Prospekt Jungjäger Ausbildungg
Prospekt JJ-Ausbildung 2016_2017.pdf
PDF-Dokument [415.5 KB]
Anmeldung Jungjägerkurs
Anmeldung JJ 2016-2017.pdf
PDF-Dokument [124.5 KB]

Wie kammt man zum Jagdschein ?

Wer in Deutschland die Jagd ausüben will, benötigt einen Jagdschein. 

Zuvor muss jedoch die Hürde der Jägerprüfung genommen werden, denn erst nach bestandenen Prüfung kann ein Jagdschein gelöst werden.
Die zuständige Behörde muss allerdings die Erteilung eines Jagdscheines denjenigen versagen, bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie die erforderliche Zuverlässigkeit oder körperliche Eignung nicht besitzen.

Das Mindestalter für die Jägerprüfung ist 15 Jahre. Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, aber noch nicht 18 Jahre alt sind, wird nach bestandener Prüfung der Jugendjagdschein erteilt.
Den Vorbereitungslehrgang können Jugendliche im entsprechenden Zeitrahmen schon vor Vollendung des 16. Lebensjahres besuchen. Die Prüfung zum Jugendjagdschein erfolgt unter den gleichen Bedingungen wie die zur Erlangung des normalen Jagdscheines für erwachsene Personen. Der Jugendjagdschein berechtigt nur nur zur Jagdausübung in Begleitung des Erziehungsberechtigten oder einer von diesem schriftlich beauftragten Aufsichtsperson. Die Begleitperson muss jagdlich erfahren sein.

Der Vorbereitungslehrgang
Die Kreisjägerschaft Bottrop bietet jedes Jahr einen Vorbereitungslehrgang an.
Dieser Lehrgang, der in der Regel an zwei Abenden pro Woche und an den Wochenenden durchgeführt wird, dauert rund 7 - 8 Monate und umfasst mindestens 120 Stunden Theorie und Praxis. Während des Unterrichtes werden alle für die Prüfung wichtigen Fachgebiete von Fachleuten vermittelt.

 

Die Ausbildungsinhalte
Die jagdliche Ausbildung ist lang und anspruchsvoll. Schließlich soll der angehende Jäger seine Aufgaben ja kompetent und verantwortungsvoll wahrnehmen können.
Ein wichtiges Ziel ist es anderen Mitbürgern ein sehr traditionsreiches Handwerk in einer ebenso traditionsreichen Gegend, verbunden mit neuesten wissenschaftlichen Grundlagen und modernen Hilfsmitteln im Einklang mit der Natur nahe zu bringen.


Folgende Lehrinhalte werden in der Ausbildung vermittelt:

  • jagdliches Brauchtum
  • jagdliche Praxis
  • Wildkunde
  • Jagdhundekunde
  • Ökologie und Naturschutz
  • Botanik
  • Wildschadenskunde
  • Infektionen und Krankheiten von Wildtieren
  • Waldbau
  • Rechtskunde und Pflichten eines Jägers
  • Ausbildung an Jagdwaffen ,Munition und Optik
  • praktische Tätigkeiten
  • Prüfungen zu einzelnen Teilgebieten
  • Behandlung von Trophäen
  • Verwertung von Wild


Zusätzlich werden Waldexkursionen, Revierbegehungen, Teilnahme an Drückjagden sowie ein praktisches Schießtraining für den sicheren Umgang mit der Waffe angeboten.

DIE KOSTEN

Die Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband ist Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kursus. Nichtmitglieder werden zum 01.01. des Folgejahres in den DJV aufgenommen.

Zur Jagdscheinprüfung kann sich jeder/jede Bürgerin/Bürger anmelden, die/der zum Zeitpunkt der Prüfung mindestens 15 Jahre und 6 Monate alt ist und nach Überprüfung (polizeiliches Führungszeugnis) durch die Jagdbehörde als zuverlässig und unbescholten gilt. Die Kreisjägerschaft Bottrop richtet den Vorbereitungskurs im Waldpädagogischen Zentrum in Bottrop am Ruhehorst aus. In dieser jagdlichen Umgebung mit lebenden Waldtieren und hunderten von Präparaten werden die Grundlagen für eine praxisorientierte Ausbildung gelegt. Die ca. 70 Unterrichtsabende finden in der Regel montags und donnerstags von 19.30 – 22.00 Uhr statt.
Der Schiessunterricht wird im Schießleistungszentrum Bochum erteilt. 

4-5 Reviergänge / Praxisexkursionen finden ganztägig an Sam- oder Sonntagen statt.
Der Kurs endet mit der Jägerprüfung im April.

Die Kursgebühr beträgt ca. 990,00 € (abhängig von der TN-Anzahl).
In diesem Preis sind alle Dienstleistungen der Ausbildung, kostenloser Zugang zum Heintges online Jagdtrainer, die nötigen Versicherungen und für den Zeitraum der Ausbildung der Bezug der Fachzeitschrift „Rheinisch Westfälischer Jäger“ enthalten.

 

Ebenfalls sind in diesem Betrag folgende Kosten enthalten:

  • Die Schießstandnutzung für die Schießtermine innerhalb des Kurses
  • Eine Unfallversicherung für Unfälle, die bei der anerkannten Ausbildung zum Erwerb des Jagdscheines und bei der abschließenden Prüfung entstehen können, entsprechend den vereinbarten Bedingungen.
    Versicherungssumme: 15.000,- € für den Todesfall
    Versicherungssumme: 30.000,- € für den Fall der Invalidität.
    Versicherungssumme: 60.000,- € für den Fall der Vollinvalidität
  • Eine Haftpflichtversicherung für Jungjägerlehrgang und Prüfung entsprechend den vereinbarten Versicherungsbedingungen:
    Versicherungssumme: € 10.000.000,-- für Personen- und Sachschäden


Vorbereitend auf die Prüfung wird auf den Kipphasen geschossen.

Die Lehrgangsgebühren werden von Ihrem angegebenen Konto per Lastschrift eingezogen.

Zusätzliche Kosten, die Sie für die laufende Kursuszeit einrechnen müssen:

  • Prüfungsgebühren der Unteren Jagdbehörde (ca. Jan./Febr.) ca. 250,00 €


Die Bankverbindung
Kreisjägerschaft Bottrop
Volksbank Kirchhellen e.V. in Bottrop
Konto-Nr.: 5200 373 000
BLZ: 424 614 35

Der theoretische Unterricht findet im Waldpädagogischen Zentrum in Bottrop statt.

Montag und Donnerstag von 19.30 - 22.00 Uhr

 

Anschrift:

Waldpädagogisches Zentrum Bottrop der
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Nordrhein Westfalen e.V. Kreisverband Bottrop
Ruhehorst 14
46244 Bottrop
Tel. 02045 / 85111
Fax. 02045 / 403029

Weitere Unterrichtseinheiten finden teilweise in freier Natur oder auch im Schulungsraum des

umweltpädagogischen Stützpunktes Heidhof 

des RVR in Bottrop-Kirchhellen statt.

Zum Heidhof 25
46244 Bottrop
Tel.: 02045/40 56 14
Fax: 02045/40 56 22

der_heidhof@rvr-online.de

Die Schießausbildung

Die Ausbildung für das jagdliche Schießen im Rahmen der Jungjägerausbildung der Kreisjägerschaft Bottrop findet im Schießleistungszentrum Bochum statt.

Die Munition ist nicht in den Lehrghangsgebühren enthalten, kann aber jederzeit auf dem Schießstand erworben werden.

Flinten und Büchsen werden für die Zeit der Ausbildung von der Kreisjägerschaft Bottrop kostenlos gestellt.

Adresse des Schießstandes:

Schießleistungszentrum Bochum
Weg am Kötterberg 2
44807 Bochum

 

Telefon: 0234 - 50 17 35
FAX: 0234 - 33 88 159

Hier finden Sie uns

Kreisjägerschaft

Bottrop e.V.
Hochstr. 47
46236 Bottrop

Kontakt:

Obmann für Öffentlichkeitsarbeit:

Peter Kleimann

pressewart(at)kjs-bottrop.de

Tel.: 0172 2 40 79 31

weitere wichtige Telefonnummern:

 

Schweißhundeführer

0171 54 42 816

 

Natur on Tour

0152 047 047 35

 

Jagdhundeausbildung

0177 158 43 78

 

Begleithundeausbildung
0157 858 36 233

 

Bottrop News

Pestalozzistraße vom 28. Juli bis zum 11. August gesperrt (Tue, 26 Jul 2016)
>> Mehr lesen

Hallenbad an der Parkstraße freitags morgens geschlossen (Fri, 22 Jul 2016)
>> Mehr lesen

WLAN-Hotsport am Rathaus wird abends abgeschaltet (Fri, 22 Jul 2016)
>> Mehr lesen

Teilsperrung der Hackfurthstraße (Thu, 21 Jul 2016)
>> Mehr lesen

Tagesbruch im Kreuzungsbereich "An der Berufsschule" (Thu, 21 Jul 2016)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjägerschaft Bottrop e.V.